Das Schweizer Unternehmen mit weltweiten Referenzen

Die FCM Bell Engineering AG entstand aus der ehemaligen Bell Maschinenfabrik AG in Kriens / Luzern. Die Firma BELL wurde 1855 gegründet und war weltweit bekannt für die Herstellung von Wasserturbinen, Brücken, Kranen sowie Standseilbahnen und Seilbahnen. Das traditionsreiche Unternehmen produzierte Faserzement-maschinen und Anlagen seit dem Jahr 1915, Flüssigkeitsring-Vakuumpumpen ab 1948 und große Pressen für Faserzement seit dem Jahr 1960. Die hochwertige Ausstattung und Komponenten wurden in die ganze Welt exportiert.

• 1959 wurde BELL von der Escher-Wyss-Gruppe  
   akquiriert
• 1967 wurde BELL resp. Escher-Wyss durch die Sulzer-   Gruppe akquiriert

Im Februar 1996 die Faserzementmaschinen Abteilung von JM Voith AG, A-3100 St. Pölten (Österreich) übernommen. Das Unternehmen in Kriens änderte dann seinen Namen in Voith Bell Process Eng. AG.

Per 31. Dezember 1999 wurde der Bereich wieder aus dem Voith-Konzern ausgegliedert und per 1. Januar 2000 in das neue Unternehmen FCM Bell Engineering AG mit Sitz in Kriens überführt. Die Räumlichkeiten der Firma befinden sich in den ehemaligen Gebäuden der Bell Maschinenfabrik AG in Kriens.

Nach der Firmengründung wurden weltweit mehrere Faserzement-Gesamtanlagen erfolgreich realisiert.

Seit Beginn 2016 haben wir uns als Anbieter von Gesamtanlagen zurückgezogen und auf folgende Produkte fokussiert:

  • BELL Flüssigkeitsring-Vakuumpumpen und -Kompressoren
  • Maschinenkomponenten und Ersatzteile für die Faserzementindustrie
  • Formatwalzen für die Faserzement-,Transformatorenpappen- und Kartonindustrie